KarmelExerzitien Online in der Fastenzeit 2017
Sich auf Ostern vorbereiten mit Elisabeth von der Dreifaltigkeit

Ein Vertiefungsweg in Begleitung der jungen Karmelitin, die 2016 heiliggesprochen wurde
 
"auskehren", damit Gott einkehren kann! 

Die Karmeliten in Österreich, die Marienschwestern vom Karmel, und die Edith Stein Gesellschaft Österreich laden Sie zu den KarmelExerzitien Online in der Fastenzeit 2017 ein (Beginn: 1. März 2017). 

Wenn Sie sich dafür anmelden, bekommen Sie wöchentlich per eMail zugesandt :

* einen Impuls zum Evangelium des kommenden Fastensonntags mit Texten der hl. Elisabeth
* drei praktische Anregungen für den Alltag
* kurze Texte für die Meditation an jedem Wochentag
* eine kurze Audio-Zusammenfassung für die Woche

Füllen Sie zur Anmeldung einfach das Formular weiter unten aus. Sie erhalten dann ein Mail zur Bestätigung. Klicken Sie in dem Mail einfach auf "Hier klicken zur Bestätigung...". Wenn das Bestätigungsmail nicht "anzukommen" scheint, sehen Sie bitte in Ihrem Spam Ordner (Unerwünschte Werbung) nach.

Sollten Sie zuvor bereits an einer unserer Novenen bzw. Online Exerzitien teilgenommen haben, schicken wir sie Ihnen automatisch wieder zu.

Wenn Sie Probleme mit dem Ausfüllen des Formulars haben, schicken Sie uns ein kurzes Mail an online-exerzitien@karmel.at

Laden Sie Freunde und Bekannte zum mitbeten ein! Sie können diese Seite weiterempfehlen oder auf http://anmeldung.karmel.at verweisen.

Die Sendungen sind kostenlos, wir bitten aber - falls möglich! - um einen Beitrag zu den Entstehungskosten (siehe hier die Zahlungsmöglichkeiten).

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Fastenzeit an Hand der hl. Elisabeth von der Dreifaltigkeit!
Ihre Karmeliten und Mitveranstalter

 

Die Hl. Elisabeth von der Dreifaltigkeit (1880-1906)
wurde am 16. Oktober 2016 von Papst Franziskus heilig gesprochen. 

Nachdem sie viele Jahre ein einfaches und leuchtendes christliches Leben führte, tritt die junge Pianistin Elisabeth Catez im Alter von 21 Jahren in den Karmel in Dijon ein. Dort vertieft sie sich fünf Jahre in das Mysterium der Liebe Christi und schreibt ihr berühmtes Gebet „O mein Gott, Dreifaltigkeit, die ich anbete“. Elisabeth hinterlässt uns eine wundervolle Botschaft über die Bedeutsamkeit der Innerlichkeit und der Gegenwart Gottes in uns. Ihre Schriften helfen uns aus dem Inneren zu leben, um die göttliche Liebe auszustrahlen.

Gehen wir den Weg der Fastenzeit um "auszukehren", d.h. frei zu werden von allem, was in uns das wahre Leben hindert.


Lassen wir uns von Elisabeth fragen:
„Werden wir jemals verstehen, wie sehr wir geliebt sind?“

Diese Exerzitien wurden in der Provinz der Karmeliten in Paris zusammengestellt vom Karmeliten P. Didier-Marie Golay (aus dem Konvent in Lisieux) und einer Gruppe des Karmel Dijon-Flavignerot: Dominique, Marie-Noëlle, Kevin und P. Jean-Alexandre (aus dem Konvent in Avon). Die deutsche Fassung entstand als Zusammenarbeit der Edith Stein Gesellschaft Österreich, des Karmel in Österreich und der Marienschwestern vom Karmel.

Sie finden weiterführende Literatur über Elisabeth und ihre Werke auf der Homepage des Verlags Christliche Innerlichkeit: www.ci-verlag.at


 

* zeigt an erforderlichen
Email Marketing Powered by MailChimp